Rückblick Humbergturm-Sommertouren 2018

Freitag, 18. Mai 2018

Der Große Humberg – Geschichten und Geschichte

Eine kleine Wandertour über den Lautrer Hausberg

 

34 Wanderer nahmen an dem schönen Maiabend den Großen Humberg in Angriff. Der Lautrer Hausberg hatte viel zu erzählen. Wanderführer Werner Lademann konnte über viele Ereignisse und Spuren berichten. Unter anderem über den auf dem Berg wohnenden Wolfsjäger, über heute sehr erheiternde Vorschläge, am steilen Nordhang eine Skipiste einzurichten und über die Schanzarbeiten preußischer Truppen aus dem Ersten Koalitionskrieg gegen das revolutionäre Frankreich. Den Abschluss der kleinen Wandertour bildete ein Umtrunk am Humbergturm, begleitet von dessen spannender Entstehungsgeschichte.

 

 

Freitag, 8. Juni 2018

„Im Lautrer Wald – im griene Kranz, schtehsche drowwe uff de Heeh“ –

Eugen-Damm-Tour

 

An dem herrlichen Frühsommertag hatten sich über 50 Personen zu dem geplanten Abendspaziergang mit Versen unseres im letzten Jahr verstorbenen Mundartpoeten Eugen Damm eingefunden. Aufgrund eines Unfalls mit Personenschaden wurde die Tour abgesagt. Stattdessen fand die Lesung mit Gudrun Kuntz im Biergarten des Bremerhofs statt.

 

 

Freitag, 10. August 2018

„Unkraut ist alles, was nach dem Jäten wieder wächst.“ –

Mark-Twain-Tour

 

Nach der großen lang anhaltenden Hitzeperiode fand der Tourabend bei fast schon kühlen Temperaturen 29 interessierte Teilnehmer. Wanderführer Stefan Weber trug während der Wanderung Mark Twains Tagebuch von Adam und Eva vor, das weitaus mehr war als eine Sammlung von Scherzen und Witzen. Es stellte sich als eine unvergleichlich schöne Geschichte über die Symbiose aus Frau und Mann und der zeitlosen Lebensfreude dar. Später am Turm waren die herrlichen Aphorismen, Zitate, Weisheiten des amerikanischen Autors zu hören, vielfach wohlbekannt. Ein Glas Roter schloss dabei die schöne Tour ab.

 

Der Humbergturm ragt über allem…
Der Weg ist das Ziel…
Bei einem(?) Glas Rotwein lauschen die Teilnehmer den Aphorismen, Zitaten und Weisheiten von Marc Twain, vorgetragen von Stefan Weber.
Dieser Sonnenuntergang war ein weiterer Höhepunkt der Wanderung!